Reise- und Luftverkehrsrecht

Sie hatten eine Flugverspätung oder einen Flugausfall?

So sichern Sie sich Ihre Entschädigung nach EU-Recht!

Füllen Sie einfach das Formular aus.
Ich prüfe unverbindlich Ihren Anspruch auf Entschädigungszahlung.  Für die Erstberatung entstehen Ihnen keine Kosten.

Nahezu risikolose Geltendmachung
Ich setze Ihren Anspruch auf Entschädigung gegen die Fluggesellschaft durch.  Bei Nichtbeförderung, Überbuchung, Flugannullierung und Flugverspätung mit einer Ankunftsverspätung von mehr als 3 Stunden stehen Ihnen folgende Entschädigungen zu:

  • 250 € bei Flügen bis 1500 km
  • 400 € bei Flügen bis 3500 km und bei Inner-EU-Flügen
  • 600€ bei Flügen über 3500 km

Ohne Abzug einer Provisionspauschale.
Ihnen verbleibt im Erfolgsfalle die volle Entschädigungszahlung + Zinsen, sofern Sie zuvor die Fluggesellschaft erfolglos unter Fristsetzung zur Zahlung der Entschädigungszahlung aufgefordert haben, denn die Fluggesellschaft hat im Erfolgsfalle bei  meiner Beauftragung und späterer Zahlung auch die vorgerichtlichen Anwaltskosten zu tragen.

Bei einer Flugverspätung steht Ihnen in vielen Fällen eine Ausgleichszahlung zu – es sei denn, die Airline kann sich auf außergewöhnliche Umstände berufen. Ein technisches Problem stellt dabei keinen außergewöhnlichen Umstand dar.  Auch unerwartet auftretende technische Probleme können die Fluggesellschaften nicht entlasten (so EuGH mit Urteil vom 17.09.2015, AZ C -257/14.

Viele Airlines erfinden Ausreden um die Ihnen zustehende Ausgleichsleitung nicht zahlen zu müssen. So wird z.B. behauptet man habe keinen Einfluss auf die Flugunregelmäßigkeit gehabt oder der Flug sei gar nicht ausreichend verspätet gewesen.

Viele Airlines ignorieren es auch einfach, wenn Fluggäste Ansprüche auf Ausgleichsleistung stellen.  Dies aus gutem Grunde, denn man schätzt, dass nur jeder zehnte Berechtigte seinen Anspruch auf Entschädigung tatsächlich geltend macht.

Damit Sie Ihre Ansprüche nicht verschenken sollten Sie:

  1. sich schon am Flughafen informieren weshalb sich ihr Flug verspätet hat
  2. dies ausreichend dokumentieren. Bitte bewahren Sie Ihre Bordkarte und Tickets gut auf. Es rentiert sich Fotos von der Anzeigentafel des gecancelten oder verspäteten Fluges zu machen
  3. sich merken in welches Flugzeug sie eingestiegen sind. Denn es gibt Fälle, bei denen das gebuchte und ausführende Flugunternehmen auseinanderfallen. Ansprüche sind nämlich an die den Flug ausführende Airline zu richten.

 

Ihre Flugdaten

Ihre Flugzeiten bei Verspätung

Rechtsschutzversicherung (RSV)